Esztergom

Esztergom ist eine Stadt in Nordungarn (Komitat Komárom-Esztergom), an der Donau gelegen. Früher war sie die Hauptstadt Ungarns. Die Donau bildet hier die Grenze zur Slowakei, wo die Schwesterstadt Štúrovo liegt.Győr-Moson-Sopron und Neusiedler See.
mehr Information

Vas

Das Komitat Vas befindet sich im Westen Ungarns und grenzt an Österreich und Slowenien sowie an die umliegenden Komitate Zala, Veszprém und Györ-Moson-Sopron. Geographisch wird es als eines der vielfältigsten Komitate Ungarns bezeichnet, da es neben flachen und hügeligen Gebieten auch Teile des ungarischen Gebirges beinhaltet.  Reich an schönen Landschaften mit Wiesen und Wäldern findet man hier nur kleine bis mittelgroße Städte wie Szombathely, Köszeg oder Ják, die aber kulturell einiges zu bieten haben. Im Komitat befindet sich auch der Nationalpark Örség, der zu den zehn schönsten ländlichen Gegenden Europas ernannt wurde. Zu den bekannten Heilbädern des Komitats gehören das Thermalbad von Szombathely, die Heilbäder von Sárvár und Bük sowie das Vulkan-Heilbad in Celldömölk, die jährlich von vielen Tausend Touristen besucht werden, oft als Kuraufenthalt in Kooperation mit deutschen Krankenkassen.
mehr Information

Veszprém

Veszprém liegt rund 15km nördlich des Balaton (Plattensee) und gilt als eine der am schönsten gelegenen Städte Ungarns, erbaut auf Hügeln und Tälern, die den Bach Séd umgeben. Als eine der bedeutendsten Städte Ungarns im Mittelalter, gleicht Veszprém mit der barocken Altstadt, der Burg und annähernd 200 historischen Denkmälern einem Freilichtmuseum.
Zudem bietet die Universitätsstadt gute Shopping-Möglichkeiten und eine große Auswahl an Bars, Cafés und Nachtclubs rund um den Altstadtkern.
mehr Information

 

Unter der Rubrik „Besondere Touren“:

Radtouren
Neu angelegte Radfahrwege über eine Länge von 14 km befinden sich um den Velence-See bei Budapest sowie den Theiß-See. Der Donau-Radweg wird weiter ausgebaut, des Weiteren entsteht ein neuer Radweg von Budapest zum Balaton. Für eine hohe Qualität sprechen 25 neue Raststationen für Radfahrer, standardisierte Radverleihe an 6 Orten, Pannendienst und neue Beschilderungen.

Wandertouren
Zunehmend werden mehr Wanderrouten ausgebaut, Beschilderungen erneuert und Aussichtstürme renoviert bzw. neu gebaut.