Wer die Stille der Natur und das erhabene Gefühl einer unendlichen, weiten Landschaft sucht, ist hier genau richtig. Die Zeit scheint stehen geblieben zu sein in der rauen Puszta – malerische Dörfchen und hölzerne Ziehbrunnen künden vom Lebensgefühl und den Traditionen vieler Jahrhunderte. Hirten, die in ihren traditionellen bunten Trachten Graurinder- und Schafherden hüten, muten fast märchenhaft an.

Die ungarische Puszta ist eine Steppenregion, die sich zwischen der Donau und der östlichen Grenze Ungarns erstreckt. In der Mitte wird sie von der Theiß, der zweitgrößten Wasserstraße Ungarns, durchflossen. Man trifft hier auf ursprüngliche Steppengebiete, traditionelles Hirtenleben, aber auch auf Naturräume, die wie gemacht sind für Outdoor-Liebhaber.

Die bedeutendsten ursprünglichen Gebiete der Puszta, die traditionell von Landwirtschaft geprägt sind, findet man östlich der Theiß im Nationalpark Hortobágy, in der südungarischen Bugac-Puszta sowie am Neusiedler See, einem der größten Steppenseen Europas.

Die Naturräume der Puszta sind wie gemacht für Outdoor-Liebhaber. Die Theiß mündet in den größten, künstlich angelegten See Ungarns, den Theiß-See. Dieser ist ein wahres Paradies für Wassersportler, aber auch für Angler und Vogelbeobachter, kurzum für alle, die in einer einzigartigen, von Inselchen und zahlreichen Kanälen geprägten Wasserlandschaft Erholung suchen. Die ebenen Flusstäler der Theiß eignen sich hervorragend für ausgedehnte Radtouren, darüber hinaus findet man zahlreiche Wanderrouten, Reitmöglichkeiten und vieles mehr. Der Nationalpark Hortobágy gehört seit 1999 zum UNESCO-Welterbe, als Ungarns erster und größter Nationalpark. Das extrem trockene Klima und die stark salzhalteigen Böden der Puszta sorgen für eine außerordentliche Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Damit gilt die große Tiefebene als echter Hot-Spot für Ökotouristen, Ornithologen und Fotografen.

 

Sehenswürdigkeiten

Hajdúszoboszlò
Thermalkurort 20 km südwestlich von Debrecen, das Mekka der Rheumatiker

Reittouren

Planwagenfahrten

Reiterspiele in Máta (jährlich im Juni)

Blumenkarneval in Debrecen (jährlich im August)

Brückenmarkt auf der berühmten Neun-Bogen-Brücke bei Hortobágy (jährlich im August)